Kategorie: Allgemein

Kooperation mit Schweden

bw-engineers unterstützt Schwedisches CleanTech Cluster

Die Deutsch-Schwedische Handelskammer und die schwedische Energiebehörde betreiben gemeinsam die Swedish-German Cleantech Platform, die schwedische Cleantech-Unternehmen beim Markteintritt in Deutschland unterstützen und Innovationsökosysteme vernetzen soll.

Im Rahmen dieser Plattform fand vom 20. bis 22. Oktober 2020 eine digitale Delegationsreise nach Baden-Württemberg statt, um innovative schwedische Start-ups und KMU mit potentiellen deutschen Kunden und Partnern zusammenzuführen. Ein Energieseminar bildete den Auftakt der virtuellen Reise und fokussierte Themen wie Erneuerbare Energien, Energie- und Ressourceneffizienz, Smart Cities und Recycling. bw-e Geschäftsführer Dr. Thomas Ertel präsentierte den Teilnehmern die Clusteraktivitäten und Innovationskonzepte der bw-engineers und stellte die 12 Mitgliedsfirmen und deren Expertise vor.

Workshop 10.11.2020

Wasserressourcen-Management

Unser erster halbtägiger Online-Workshop am 10. November 2020 mit insgesamt 26 Teilnehmern berichtete über Instrumente modernen Grundwassermanagements und deren praktischen Einsatz an Beispielprojekten in Italien, Slowenien und Polen. Vertreten waren verschiedene regionale Ingenieurbüros aus dem Wasser- und Umweltsektor. Die präsentierten Erfahrungen entstammten dem 2019 abgeschlossenen EU-Projekt AMIIGA, das der Entwicklung von Grundwassermanagementplänen für sieben Pilotgebiete in Süd- und Osteuropa diente. Professor Randolf Rausch erweiterte das Spektrum durch einen Beitrag zum Wasserressourcenmanagement und deren hydrogeologische Aspekte in ariden Gebieten, die Präsentation kann hier heruntergeladen werden.